Die letzten Jahre waren geprägt von den Bildern von Flüchtlingen aus Syrien und anderen Ländern, die vor Krieg und Gewalt in ihren Ländern nach Europa flohen. Nicht alle erreichten ihr Ziel. Und auch weiterhin fliehen Menschen aus Hunger- und Krisenregionen. Aber nicht erst in der Gegenwart, sondern auch früher schon haben immer wieder Menschen ihrer Heimat verlassen, um Krieg, Verfolgung, Hunger und Perspektivlosigkeit zu entkommen. Flucht und Migration und die damit verbundenen Schicksale haben auch Eingang in die Literatur gefunden. Wir nehmen den Welttag der Migranten und Flüchtlinge zum Anlass auf drei ausgewählte aus Jugend- und Erwachsenenbuch Titel aufmerksam zu machen: Bücher um Flucht und Migration